Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES)
ein Institut des Vereins IAT/FES e.V.
 
 
 
Förderer und Partner
   

 
 
     
Bundesministerium des Innern
Deutscher Olympischer Sportbund
Bundesinstitut für Sportwissenschaft
Institut für Angewandte Trainingswissenschaft
Deutscher Segler-Verband
Deutscher-Kanuverband e.V.
Deutscher Ruderverband
Deutscher Schützenbund
Bund Deutscher Radfahrer
Deutscher Behinderten Sportverband
Deutsche Eisschnelllauf Gemeinschaft
Deutsche Triathlon-Union
Bob- und Schlittenverband
für Deutschland
Deutscher Schwimm-Verband e.V.







Olympiastützpunkte:
Bayern
Berlin
Chemnitz/Dresden
Cottbus-Frankfurt/O
Frankfurt-Rhein-Main
Freiburg-Schwarzwald
Hamburg/Schleswig-Holstein
Hannover/Wolfsburg
Magdeburg/Halle
Potsdam
Rhein-Neckar
Rheinland-Pfalz/Saarland
Rhein-Ruhr
Stuttgart
Thüringen
Westfalen
Mecklenburg-Vorpommern
TU Berlin,
Institut für Land- und Seeverkehr
Bereich Schiffs und Meerestechnik
Humboldt Universität Berlin,
Institut für Sportwissenschaften
TU Chemnitz,
Institut Mechatronik
TU Dresden,
Institut für Luft- und Raumfahrttechnik
TU Ilmenau
Universität Magdeburg,
Institut für Sportwissenschaft
Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden
Conrad Elektronik
Hebro Chemie GmbH
Ingersoll
Schiffbau-Versuchsanstalt
Potsdam GmbH
SGL Carbon AG
Spectro
Voith Hydro GmbH
Martin Hofmann Werkstofftechnik
MHW-Ingenieur-und Sachverständigenbüro
GFM Messtechnik GmbH
Foto Roth
J.G. Anschütz GmbH & Co. KG
Jagd- Sportwaffenfabrik
Deutsche Kreditbank AG

System on Modul
Gerhard Schink
Computerlösungen

Siemens / UGS
Exa Deutschland
CFX Berlin Software GmbH
SE Spezial-Electronic AG
FEINWERKBAU
Westinger & Altenburger GmbH
Fluent Deutschland GmbH
LTmemory GmbH
Schaeffler Gruppe
EFBE Prüftechnik
Duwe-3d AG